Direkt zum Inhalt wechseln

Wunsch für Frieden

Am 13.10.2022 führte das Seniorenheim Königs Wusterhausen eine Veranstaltung zum Thema Wunsch für Frieden in der Welt durch. Als Auftakt führte die Line Dance Gruppe Königs Wusterhausen einige Tänze auf, die zum Mitmachen einluden.

Viele von unseren Bewohnern haben den Krieg erlebt und auch die Nachkriegszeit und Sie haben unser Land zu dem gemacht was es heute ist. Sie alle können mitreden, weil sie wissen was es bedeutet im Krieg zu sein.

Sie kennen die Nöte und Sorgen eines Krieges. Wir kennen viele Erzählungen darüber und sind Froh so etwas noch nicht erlebt haben zu müssen.

Täglich in Zeitungen und Nachrichten wird über Morde, Attentate, Kriege u. s. w. berichtet, weil man einen anderen Glauben hat, weil man ein Kopftuch nicht richtig trägt, es geht um Macht, Geld Niemand hat das Recht das Leben eines anderen frühzeitig zu beenden.

Du sollst nicht töten so steht es schon in der Bibel.

Jeder auf der Welt sollte das Recht haben sein kostbares Leben so zu gestalten und zu Leben wie er es möchte. Das Leben ist ein Geschenk und man sollte es genießen bis zum Schluss.

Um dem ein Zeichen zu setzen, widmeten wir diese Veranstaltung den Frieden in aller Welt.

Dafür wollen wir mit unserem Logo der AWO das Herz als Symbol für Liebe und Herzlichkeit ein Zeichen setzen um zu sagen wir wollen Frieden auf aller Welt, wir wollen keinen Krieg.

Symbolisch dafür wurden Luftballons in Herzform in den Himmel geschickt mit dem festen Wunsch nach Frieden auf aller Welt.

Informationen zu COVID

Von 1. Oktober 2022 bis 7. April 2023 gilt ein neuer Rechtsrahmen für die Corona-Schutzmaßnahmen. Ziel der Neuregelungen ist, vor allem den Schutz vulnerabler Gruppen im Herbst und Winter zu verbessern. Was zu beachten ist – hier ein Überblick.

Bundesweit: 
https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/coronavirus/infektionsschutzgesetz-2068856

Brandenburg:  
https://corona.brandenburg.de/corona/de/aktuelle-regelungen/