Der Herbst hat begonnen und im Seniorenheim Deutsch Wusterhausen wurde noch einmal kräftig das Tanzbein geschwungen, im Takt geschunkelt und Grillgut verzehrt.

BewohnerInnen, MieterInnen, MitarbeiterInnen und Angehörige haben die letzten Züge des tollen Wetters genutzt, sich auf der Wiese im Garten der Einrichtung niedergelassen, um bei Musik und Spanferkel Abschied vom Sommer zu nehmen.

Im Seniorenheim Deutsch Wusterhausen wird eigentlich sehr viel und ausgiebig Party gemacht, doch die feierwütigen BewohnerInnen müssten in Zeiten der Pandemie viel zurückstecken. Umso motivierter waren alle, als es hieß, am 03.09.2021 geht’s nochmal ab. Selbst die Clowns der Roten Nasen konnten es sich nicht nehmen lassen und sind für Witz und Schabernack vorbeigekommen. Die tolle Musik wurde vom fantastischen Alleinunterhalter Hr. Hartstock beigesteuert.

Wann die nächste Feier steigt, kann momentan leider niemand sagen, da die Pandemie wieder ihre Pranken ausstreckt. Und da alle Beteiligten wissen, dass Gesundheit und Schutz in den meisten Fällen wichtiger als Feste sind, halten alle gemeinsam durch und hoffen für die Zukunft das Beste. Auf jeden Fall lassen sie sich die gute Laune nicht verderben und genießen die vielen Angebote, die im kleineren Kreis stattfinden und eine Menge Spaß mit sich bringen.

Anbei ein paar Impressionen vom tollen Nachmittag.

 

  • IMG_3867
  • IMG_3871
  • IMG_3875
  • IMG_3875_1
  • IMG_3881
  • IMG_3884
  • IMG_3901
  • IMG_3920
  • IMG_3929

 

 

Nicht für jeden ist Freitag der 13. ein Tag des Aberglaubens oder gar des Unglücks.
Für die Tochter einer unserer Bewohnerinnen war dies ein ganz besonderer Tag, der Tag ihrer Hochzeit.

Aufgrund der großen Hochzeitsgesellschaft, wollte Frau Hesse ihre Oma zumindest mit der Erinnerung und dem Besuch im Hochzeitskleid, in einer ruhigen Atmosphäre überraschen, was ihr sichtlich gelungen ist.

Die Braut zog viele neugierige Blicke der Bewunderung auf sich und sorgte mit ihrem Besuch für einen ganz besonderen Moment im Seniorenheim „Regine Hildebrandt“ in Niederlehme 

Fr. Laak freute sich sehr über den Besuch ihrer Enkeltochter in Ihrem Hochzeitskleid.

Wir wünschen dem Brautpaar für ihre gemeinsame Zukunft alles Gute.

NDL Braut

Sollten persönliche Besuche nicht möglich sein, können Sie ab sofort auch per Videotelefonat mit Ihren Angehörigen in Kontakt bleiben. In unseren Niederlassungen stehen dafür Pads zur Verfügung.

Bitte erkundigen Sie sich gern per Anruf oder Mail in der jeweiligen Fachabteilung in Ihrer Niederlassung nach einem Termin für ein Videotelefonat. Wir klären dann gern mit Ihnen die technischen Möglichkeiten und entsprechenden Abläufe.

Probieren Sie es bitte aus! Ihre Liebsten von Angesicht zu Angesicht sprechen und erleben zu können, ist eine wertvolle Bereicherung.

Foto von Anna Shvets von Pexels